Willkommen im Salzburger Saalachtal

Seisenberg-
klamm

Geöffnet bis 7. November 2021

Das Naturdenkmal Seisenbergklamm ist bis einschließlich Sonntag, den 7. November 2021 von 9:00 bis 17:00 Uhr für Besucher geöffnet.

    Das Naturdenkmal


    Im Naturdenkmal Seisenbergklamm in Weißbach bei Lofer wird die imposante Kraft des Wassers eindrucksvoll gezeigt. Auf spielerische Art und Weise werden naturkundliche Informationen, Kindern und Erwachsenen näher gebracht. Der „Klammgeist“ führt die Kinder durch die Klamm und vermittelt Wissenswertes über unsere Umwelt und die Natur.


    Die Geschichte der Klamm

    Klamm(un)heimlich

    Klammstüberl


    Erforschen Sie die beeindruckende Klamm in Weißbach bei Lofer

    Er etwa 12.000 Jahren am Ende der letzten Eiszeit, begann die Entstehungsgeschichte der in Weißbach bei Lofer gelegenen Seisenbergklamm. Holzknechte errichteten im Jahre 1831 einen Triftweg durch die 600 Meter lange Klamm. Heute muss man selbstverständlich nicht mehr diesen unbefestigten Weg gehen, sondern man besichtigt das imposante Naturdenkmal auf bestens ausgebauten Stegen. Die Besichtigung des Naturdenkmals Seisenbergklamm dauert in etwa eine Stunde. Während Ihres Ausfluges durch die Klamm ist der Klammgeist dabei. Auf spielerische Art und Weise werden naturkundliche Informationen Kindern und Erwachsenen näher gebracht – immer dabei ist unser Klammgeist.

    Ein weiterer Weg führt nach der Seisenbergklamm rechts durch einen Waldweg und der Hirschbichler Landesstraße zurück zum Parkplatz. Eine andere Möglichkeit wäre es dem Bachverlauf zu folgen und weiter in den Ortsteil Hintertal zum Gasthof Lohfeyer oder noch weiter zum Hirschbichl mit dem Gasthaus Mooswacht bis zur bayrischen Grenze gehen.

    Die Seisenbergklamm ist ein Naturschauspiel, welches Sie auf keinen Fall versäumen dürfen.


    Hunde sind herzlich willkommen

    Zahlen - Daten - Fakten

    Über die Klamm

    • Entstehung der Klamm nach der letzten Eiszeit vor etwa 12.000 Jahren.
    • Holzknechte bauten im Jahr 1831 einen Triftweg, einen einfachen, unbefestigten Weg, um mit Hilfe des tosenden Wassers Holz zu transportieren.
    • Ein Hochwasser zerstörte 1916 die Seisenbergklamm und war dadurch fast 8 Jahre nicht begehbar.
    • 1924/25 wurde mit der kompletten Erneuerung der Klamm begonnen.
    • 26. Juli 1925 feierliche Neueröffnung der Seisenbergklamm in Weißbach
    • 1940 wurde die Klamm erneut durch ein Unwetter zerstört.
    • Wiederaufbau der Seisenbergklamm in den Jahren 1953 bis 1954.
    • Im Jahre 1974 wurde die Seisenbergklamm zum Naturdenkmal des Landes Salzburg erklärt

    600 m

    Länge

    1 ½ h

    Dauer

    Kontakt

    • Adresse:

      Unterweißbach 36
      5093 Weißbach bei Lofer

    • Mail:
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Wichtiges

    Die Seisenbergklamm öffnet am Samstag, den 8. Mai 2021 und am Sonntag, den 9. Mai 2021.

    Ab dem 13. Mai 2021 ist das Naturdenkmal Seisenbergklamm täglich geöffnet.